Projekte

Kinderheimat Odessa/Ukraine

Ein Hilfsprojekt für Kinder aus zerbrochenen Familien

Helfen braucht Ausdauer

Eine gigantische Herausforderung…

Im Jahre 1999 führten Hunderte von verlassenen Kindern und Jugendlichen in den Kanalschächten der Stadt ein elendes Dasein ohne jegliche Perspektive. Diese zum Himmel schreiende Not ließ die gerade erst im Aufbau befindliche Baptistengemeinde Blagodatj nicht zur Ruhe kommen. Hilfe war dringend erforderlich, aber wie? Die Gemeinde war lediglich im Besitz eines Grundstücks mit einer abbruchreifen Ruine – ohne ausreichende finanzielle Mittel.

Kinderheim Odessa

Die Gemeinde betete viel, und Gott zeigte einen Weg:

Kirchengemeinden aus Amerika, später auch aus Großbritannien und Deutschland knüpften Kontakte zu der mittellosen Gemeinde, und so entstand die Kinderheimat, Obdach für verlassene Kinder.

Gemeinsam etwas erreichen

Hoffnung heißt Leben

Wir sind daher dankbar für jedes unterstützende Gebet und jede Geldspende.
Jeder Beitrag – einmalig oder wiederholt – zählt und trägt dazu bei,
den fast ausnahmslos gesundheitlich geschädigten Kindern die Chance auf eine
echte Hoffnung für ihr weiteres Leben zu eröffnen, denn Hoffnung bedeutet Leben.

Kontakt

Kinderheimat Odessa
c/o Hoffnungsgemeinde
(Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde)
Einsteinstraße 3, 30890 Barsinghausen

Horst Petersmann: 05105 / 84 184
E-Mail: h-petersmann@t-online.de
www.hoffnungsgemeinde.com

 

Unser Spendenkonto

Hoffnungsgemeinde Barsinghausen
mit dem Vermerk „Kinderheimat Odessa)

Spar- und Kreditbank EFG Bad Homburg
IBAN DE97 5009 2100 0000 1551 01